Veranstaltungen

Die Konzerte finden im Moment wegen der Witterung im Innenbereich statt. Es ist nur Platz für 20 Gäste, daher meldet Euch bitte an! Wenn Ihr kommen wollt, müsst Ihr geimpft, genesen oder in den letzten 24 Stunden getestet sein!

Reservierungen für die Konzerte täglich ab 16:30 unter 0421-505995

Freitag, 8. Oktober 2021, 20 Uhr

Willie's Friday: RAY COOPER

Der Sohn einer schottischen Mutter und eines englischen Vaters begann im Alter von 16 Jahren in verschiedenen Bands zu spielen. Er bewegte sich mit seiner Musik zwischen Rock, Punk, Pop und Weltmusik, arbeitete als Sänger, Bassist und Cellist, bis er sich schließlich 1988 Mitglied der legendären Oysterband wurde. Er tourte in 27 Ländern mit der Band und nahm 19 Alben auf. 2012 gewann er mit der Oysterband drei Preise bei den BBC Radio Folk Awards: als beste Gruppe, für das beste Album und den besten traditionellen Titel. Die Band wurde außerdem vom fRoots-Magazin als eine der 3 Ikonen des Folk bezeichnet.
Nach der Veröffentlichung seiner CD „Tales of Love, War and Death by Hanging“ 2010, begann Cooper solo zu touren. Er spielt sowohl auf großen Folkfestivals, als auch in kleinen Sälen und Folkclubs. Auch gibt er immer wieder so genannte Hauskonzerte und rein akustische Auftritte.
Geschichten stehen schon immer im Zentrum von Ray Coopers Songs und das vierte Album Land of Heroes des Singer-Songwriters und Multi-Instrumentalisten geht der Frage nach, wer unsere heutigen Helden denn sind? Er findet sie überall – darunter sind Journalisten und Whistleblower, Krankenschwestern und ein Prinz wie auch ein enger, leider schon verstorbener Freund.
Sein viertes Soloalbum “Land Of Heroes” erschien im April und im Oktober 2021 kommt er damit wieder nach Deutschland.

www.raycooper.org

www.facebook.com/pages/Ray-Cooper-aka-Chopper

twitter.com/RaycooperRay

www.instagram.com/raycooperchopper

Samstag, 9. Oktober 2021, 20 Uhr

"Saturday's Burger" mit EVELYN GRAMEL & THOMAS BRENDGENS-MÖNKEMEYER (Jazz, Blues, Bossa Nova)

In kleiner Besetzung, Gitarre und Stimme, bietet dieses Duo dem Konzertbesucher ein großes musikalisches Spektrum und einen erstaunlichen Klangfarbenreichtum. Die beiden im In – und Ausland renommierten Musikerpersönlichkeiten verstehen es, den von ihnen ausgewählten Jazz- und Bossa Nova Kompositionen einen eigenen, individuellen Ausdruck zu geben. „ … leise Töne, die aber große Gefühle transportieren; zarte, filigrane Songs, die mit Kraft und Intelligenz eine enorme Sogkraft entwickeln.“ (Presse 2016).

„Evelyn Gramel füllt mühelos den Raum mit Stimme und Präsenz, Charme und Stil und wird von der leichten Hand Mönkemeyers begleitet.“ (Presse 2015) „ ….Beim ersten Hören klingen die 12 Songs der CD „On A Clear Day" (CD 67245-4) des sehr entspannt zusammenarbeitenden Duos etwas Old School, aber beim intensiveren Hören offenbaren sich zahlreiche Raffinessen, die von der künstlerischen Eigenständigkeit und Reife der Partner zeugen. …. sehr entspannt und trotzdem spannungsvoll. “ Rainer Bratfisch (Jazzpodium 4/2018) „This is one of the best guitar/vocal duet recordings I have heard in some time!“ Jazz Guitar Society Western Australia, 6/2018 Das Duo war zu Gast beim 26. International Guitar-Festival in Aalborg/Dänemark im März 2018, im Mai bei der 38. Zevener Gitarrenwoche sowie im Juni auf Konzert-Tour in und um Berlin mit Gast Sigi Busch am Kontrabass.

Die Sängerin Evelyn Gramel: Persönlichkeit und Ausstrahlung sowie eine unglaubliche stimmliche Bandbreite sind ihre Markenzeichen. Der Gitarrist Thomas Brendgens-Mönkemeyer: Als einer der eigenwilligsten Gitarristen des deutschen Jazz ist er Komponist, Musiker und Dozent.

www.evelyn-gramel.com

www.guitart.de

Das Paganini

Erlenstr. 60

28199 Bremen

Tel. 0421-505995