Veranstaltungen

Bei den Konzerten ist nur Platz für 30 Gäste, daher meldet Euch bitte an! Wenn Ihr kommen wollt, müsst Ihr geimpft oder genesen sein!

Reservierungen für die Konzerte täglich ab 16:30 unter 0421-505995

Da im Moment nichts wirklich planbar ist, schaut bitte kurz vorher nochmal nach, ob die Konzerte tatsächlich stattfinden können!

Freitag, 12. August 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Blue Tales

Blue Tales - Rolf Buers (Gesang, Gitarre) und Sebastian Schmalz (Gitarre, Gesang) - singen und spielen ihre Musik ohne technische Hilfsmittel oder anderem elektronischen Schnickschnack. Sie touren das ganze Jahr, jedes Wochenende, bei jedem Wetter mit viel Spaß und Freude durch die bunte Republik, um ihre Retro-Musik live zu spielen.  
Eingängige, liebevoll gesungene Melodien mit ehrlichen Texten über "wahre" Geschichten aus dem täglichen Leben auf unserem blauen Planeten – Blue Tales, das heißt tolle eigene Songs, ausgewählte Klassiker und viele Songs von Bruce Springsteen bestimmen das Repertoire. 
Ohne überflüssige Schnörkel, rein akustisch mit Gitarren und einem schönen zweistimmigen Gesang dargeboten, sind Blue Tales gern gesehene Gäste auf Kulturveranstaltungen, in Musikclubs, aber auch auf privaten Feiern und Festen.  
Blue Tales - jeder Auftritt ein unvergessliches Erlebnis mit einem tollen Duo, das sich darauf freut, das Publikum mit Geschichten und unvergleichbarer Darbietung für einpaar Stunden in eine andere Welt zu entführen. Ein Abend mit Witz und Humor, Nachdenklichem und Wahrheiten, Spaß am Spiel - einfach Blue Tales!

Freitag, 19. August 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Jai Larkan (Australien)

Der australische Singer-Songwriter und Loop-Artist spielt mehrere Instrumente und bindet in seinen Live-Loops die Klänge von Klavier, Akustikgitarre und Percussion zusammen. Scheinbar mühelos vereint er alle diese Ebenen zu einem fesselnden Ganzen. Jeder Song ist voller poetischer und gefühlvoller Zeilen, die dank der eindringlichen und beschwörenden Stimme von Jai auf das Publikum einwirken.
Der melodischen Tradition von Peter Gabriel, Bruce Springsteen, Dave Matthews Band und The Waterboys folgend, appelliert Jai Larkan an Liebhaber emotionaler Texte und Melodien.
Bevor er seine Solokarriere begann, war Jai als Leadsänger und Mastermind der populären Folk-Rock-Band „The Wishing Well“ über zehn Jahre auf Tour. Mit der Band hat er über 600 Konzerte gespielt und trat auf namhaften Festivals auf wie Montreux Jazz Festival, Edinburgh Fringe Festival und Skagen Festival.
Die Presse über Jai und seine Show:
„Australisches Multitalent“ HNA
„Eine außergewöhnliche Bandbreite von Emotionen“ Saarbrücker Zeitung
„Spannende musikalische Reise“ Neuburger Kurier
„Mit seinen kunstvollen Arrangements und poetischen Texten nimmt der Singer-
Songwriter sein Publikum sofort gefangen“ Main-Echo
„Die Musik anhört, als spiele nicht ein Musiker auf der Bühne, sondern mindestens vier“ RGA

https://youtu.be/Sq2tNDQW9FI

Freitag, 26. August 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Dana Singer/Songwriterin aus der Schweiz

Das Rolling Stone Magazin und 200 internationale Veranstaltende sind sich einig: DANA is one to watch!Die 23-jährige Vollblutmusikerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur schöne MusikHautnah erzählt uns die Bielerin persönlichste Geschichten von den grössten Glücksmomenten zu den tiefsten Ängsten und verliert dabei nie ihre unbändigeLebensfreude und Zuversicht, im Gegenteil: Die Auseinandersetzung mit ihrer Vergangenheit hat ihr Stärke und Willen verliehen, mit ihrer Musik etwas zu bewegen. Auf der Bühne blüht sie auf, nimmt uns mit auf eine einzigartige Reise und liefert den Beweis, wie viel Kraft in der Verletzlichkeit liegt.

Samstag 3. September, 20 Uhr

Saturday's Burger: Fintan McHugh (Irland)

ist ein Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalist, der in Dublin in einen musikalischen Haushalt geboren wurde. Als Sohn des Derry-Uilleann-Pipers Joe McHugh hat er eine Liebe und Leidenschaft für irische Lieder und Musik geerbt. Seine Schweizer Mutter Lizzie spielt Geige und Bratsche. Er hat in Irland, der Schweiz, Deutschland und Belgien gelebt und eine Reihe von künstlerischen Wegen beschritten, wie z.B. den Besuch einer physischen Theaterschule, das Erlernen des Musikinstrumentenbaus, Stepptanz (sean-nós), Auftritte als Sänger und Gitarrist in der Gruppe seines Vaters "Joe McHugh Amongst Friends" und Soloauftritte. Im Geiste des reisenden Troubadours singt Fintan und begleitet sich selbst auf der Gitarre, der irischen 10-saitigen Cister und der Mundharmonika.

Im Jahr 2016 veröffentlichte er sein Debütalbum „Wait Till The Clouds Roll By“, das von dem großen Dudelsackspieler Joe McKenna aufgenommen und produziert wurde. Es erinnert an Platten aus den 60er und 70er Jahren, sein Klang ist roh und frisch und es erhielt sehr positive Kritiken.

Am 22. November 2019 erschien Fintan McHughs zweites Album mit dem Titel „Stardust and Bone“ - ein Album mit 11 Originalsongs aus der Feder von Fintan, das ihn in einem sehr persönlichen und unabhängigen Licht zeigt.

Fintans Songwriter-Fähigkeiten sind von seinem einzigartigen Gesang und seinem charakteristischen Gitarrenspiel durchdrungen und bilden ein herausragendes Album, das Herz und Seele berührt.

Freitag, 9. September 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Ray Cooper (England/Schweden)

Der Sohn einer schottischen Mutter und eines englischen Vaters begann im Alter von 16 Jahren in verschiedenen Bands zu spielen. Er bewegte sich mit seiner Musik zwischen Rock, Punk, Pop und Weltmusik, arbeitete als Sänger, Bassist und Cellist, bis er sich schließlich 1988 Mitglied der legendären Oysterband wurde. Er tourte in 27 Ländern mit der Band und nahm 19 Alben auf. 2012 gewann er mit der Oysterband drei Preise bei den BBC Radio Folk Awards: als beste Gruppe, für das beste Album und den besten traditionellen Titel. Die Band wurde außerdem vom fRoots-Magazin als eine der 3 Ikonen des Folk bezeichnet.
Nach der Veröffentlichung seiner CD „Tales of Love, War and Death by Hanging“ 2010, begann Cooper solo zu touren. Er spielt sowohl auf großen Folkfestivals, als auch in kleinen Sälen und Folkclubs. Auch gibt er immer wieder so genannte Hauskonzerte und rein akustische Auftritte.
Geschichten stehen schon immer im Zentrum von Ray Coopers Songs und das vierte Album Land of Heroes des Singer-Songwriters und Multi-Instrumentalisten geht der Frage nach, wer unsere heutigen Helden denn sind? Er findet sie überall – darunter sind Journalisten und Whistleblower, Krankenschwestern und ein Prinz wie auch ein enger, leider schon verstorbener Freund.
Sein viertes Soloalbum “Land Of Heroes” erschien im April und im Oktober 2021 kommt er damit wieder nach Deutschland.

www.raycooper.org

www.facebook.com/pages/Ray-Cooper-aka-Chopper

twitter.com/RaycooperRay

www.instagram.com/raycooperchopper

Freitag, 23. September 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Guido Plüschke & Friends

Irish and Scottish Folk

Freitag, 30. September 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: DOS PASOS - Harald Brockhausen & Vivienne Karow

Chanson, Tango, Bossa Nove, Flamenco

Freitag, 7. Oktober 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Udo Klopke Trio

„Ich bin eigentlich ein fahrender Sänger, ein Geschichtenerzähler. Einer, der sich mit seiner Gitarre hinstellt vor sein Publikum, und Bilder in die Luft malt, von Weltumsegelungen und schönen Beduinentöchtern, vom Lieben...und lei-der-nicht-wieder-geliebt-Werden. “Die zwei letzten Alben der Udo Klopke Band haben beide den Deutschen Rock und Pop Preis gewonnen, und wurden von Presse und Publikum gleichermaßen enthusiastisch aufgenommen. Die NOZ bescheinigt ihnen „milimetergenaues Zusammenspiel“ und für das Musikmagazin Rocktimes hat das Album „Make me an offer“ (2019) sogar „...internationale Klasse“. Die Band besteht neben dem Namensgeber, aus Bassist Markus Bender und dem Percussionisten & Schlagzeuger Jan Wienstroer. Zusammen spielen sie ihren ganz eigenen Stil aus Singer/Songwriter Musik, und touren mittlerweile in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland.

youtube.com

youtube.com

Freitag, 14. Oktober 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Falk Mörsner

Acoustic Guitar Instrumentals

Freitag, 28. Oktober 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: The Josie White Revival Band

THE JOSIE WHITE REVIVAL BAND wurde 1991 gegründet. Die drei Sänger und Multiinstrumentalisten - Willie Burger, Jürgen Schöffel und Bernd Vogelei -  spielen vor allem Contemporary Irish, Scottish & American Songs & Tunes. Das Programm ist gewürzt mit Saitensprüngen in Richtung Bluegrass, Acoustic Rock, Blues, Pop und Swing.
Unzählige Live- und Sessionauftritte in Kneipen, Clubs, Kultureinrichtungen und bei Festivals haben einen Sound geprägt, der locker und entspannt, mal kernig oder getragen daherkommt - stets voller Energie und Leidenschaft.
Die Kommunikation mit dem Publikum gehört zu den hervorstechenden Eigenschaften des Trios; die humorvolle Anmoderation und die Hintergrundgeschichten zu den verschiedenen Songs & Tunes machen die Auftritte des Trios zu einem unvergleichlichen und gleichsam unvergesslichen Erlebnis.
2017 wurde die akutelle CD „Shine like a miracle“ veröffentlicht, die neben beliebten Live-Songs auch neue, bis dato nicht live gespielte Kompositionen enthält.

www.josiewhite.de

www.facebook.com/josiewhiterevivalband

www.mediadecoder.de/presse-jwrb

Freitag, 4. November 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Simon Kempston (Schottland)

Simon Kempston ist schottischer Singer, Songwriter und Gitarrist aus Edinburgh.
Seine inspierierenden und poetischen Songtexte und sein charakteristisches Gitarrenspiel sind geprägt  von Folk, Blues und keltischer Tradition und werden ergänzt durch eine  kraftvolle und unwiderstehliche Stimme.
Er wurde in bekannten Clubs und bei Festivals in ganz Europa gefeiert und seine  Aufnahmen sind in ganz Grossbritannien hochgelobt.
Durch Seine intensive Performance und sein musikalisches Talent entführen seine folkigen Songs den Hörer auf eine einzigartige Schottlandreise.

http://www.simonkempston.co.uk/

Samstag, 12. November 2022, 20 Uhr

Saturday's Burger: BLUE MONDAY KINGS

„Let ́s get into the mood and let it roll!“
Ich freue mich sehr, die "Könige des blauen Montags" am nächsten Freitag bei "Willie's Friday" im Paganini zu begrüßen.
Die Blue Monday Kings sind Jürgen Schöffel (Gesang, Gitarre, Piano, Ukulele, Bass) und Torsten Rolfs (Gesang, Mundharmonika, Gitarre, Shaker).
Entstanden ist das Duo aus gemeinsamen Session-Aktivitäten und den dazu gehörigen Vorbereitungstreffen, die immer montags stattfanden. Schnell wurde klar: Der gemeinsame Groove stimmt. Zwei Musiker, die gerne auf der Bühne stehen, Musik mit Seele machen und mit dem Publikum feiern wollen. Beide Musiker singen und spielen verschiedene Instrumente, was jedem Song eine eigene Farbe gibt - nicht nur „blue“.
Jürgen Schöffel, ist ein quirlig-aktiver Multiinstrumentalist und Sänger, der in der Bremer Folk- und Pop-Rock-Szene und Solo als Singer-Songwriter unterwegs ist. Mit dem Folk-Trio "The Josie White Revival Band" lebt er seit mehr als 25 Jahren seine Folk-Leidenschaft und seit 15 Jahren ist er Teil der Bremer Band "Bongo in a bubble". Als Keyboarder, Bassist, Gitarrist und Sänger ist er immer wieder in unterschiedlichen Konstellationen und Stilrichtungen aktiv.
Torsten Rolfs ist in der Blues-Szene seit vielen Jahren als dynamischer 
Frontmann der "Red Fox Bluesband" und bei der Karo-Session in Walle bekannt und engagiert sich mit seinem Harp-Spiel regelmäßig bei verschiedenen Sessions. Besonderer Höhepunkt war seine Teilnahme an der 2017iger Auflage von Stoppoks Artgenossen-Projekt.
Seit 2017 sind die selbsternannten Montags-Könige Torsten und Jürgen zusammen on the road: Die BLUE MONDAY KINGS spielen vom Blues inspirierte Songs, klassische Bluesstücke und alles, was sonst noch Spaß macht - sei es in Englisch oder mit deutschen Texten. Ein musikalisch abwechslungsreiches Programm mit locker sitzender Krone, viel Spielfreude, Energie und Liebe fürs Publikum.
Passend für Clubs, Festivals, Kultur-Events und private Partys.

www.bluemondaykings.de

 

Freitag, 25. November 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: GRANDESSA

Acoustic Swing Music

Samstag, 3. Dezember 2022, 20 Uhr

Saturday's Burger: HeHo (Henry Vogelei & Horst Schröter)

Wieder ein hoffentlich flächendeckendes 5 G-Programm – Geschichten, Gedichte, Gesänge, Gitarre und Gerede / Gute Laune + Banjo (statt des aktuellen 4G – Getestete, Genesene, Geimpfte, Genervte...)

Präsentiert werden eigene und fremde Geschichten, Gedichte und Gesänge, die sich um das Thema „Geschichten, die das Leben schrieb“ drehen. Man könnte es auch so sagen: Henri bringt sein Alter Ego zum Erklingen und Horst liest Horste (oder wie die Mehrzahl von schreibenden mit Vornamen Horst heißen mag...)

BERND HENRI VOGELEI (vocals, guitar & fivestring banjo) spielt seit Anfang der achtziger Jahre akustische Gitarre. Nachdem er die ersten Jahre dem Vertiefen der Akkordsicherheit widmete, erlag er schließlich dem virtuosen Gitarrenspiel von Musikern wie u.a. Werner Lämmerhirt, Alex de Grassi und David Qualey und beschäftigte sich seither mit Finger-Picking Instrumentals und Songs.

Im Jahr 1990 traf er bei einem Workshop seinen späteren Freund und Mitmusiker Willie Burger, der ihn zur irischen Musik „verführte“ und ihm unter anderem den 6/8-Takt irischer Jigs ins Ohr bohrte. Seitdem ist Bernd von der irischen und keltischen Musik ebenso fasziniert wie von anglo-amerikanischer Folkmusik. 2015 verliebte er sich musikalisch in ein „Fivestring Banjo“, das er zärtlich „Henri“ nennt - so wie sein zweiter Vorname lautet.

HORST SCHRÖTER (Gerede/Vorleserei) spielt seit Jahrzehnten mit Worten. Nach einem Auftritt auf der Kleinkunstbühne des Findorffer vor Jahrzehnten war aber berufsbedingt erstmal Pause mit eigenem Kreativschaffen und Auftritte gab es nur im Olbers Planetarium Bremen mit Vorträgen zu diversen Themen mit Astronomie und auch Archäologie-Bezügen. So ist es kaum verwunderlich, dass das Lied „Ordinary Man“ von Bernd auf fruchtbaren Boden fiel und nun zu einem Revival des prosaischen Lyrikthemas um die stetig wiederkehrenden Dinge führte. Gut, dazwischen lag fast ein viertel Jahrhundert in dem der einzige kreative Output die Website www.josiewhite.de und die vielen Bandfotos waren. Und inzwischen das erste HeHo „The Ordinary Man Effect“, das am 6.Dezember 2019 stattfand. Aber da musste einfach noch was kommen und so soll es dann auch sein.

Freitag, 16.Dezember 2022, 20 Uhr

Willie's Friday: Katja Maria Werker

Singer/Songwriterin

Das Paganini

Erlenstr. 60

28199 Bremen

Tel. 0421-95803775