Veranstaltungen

Bei den Konzerten ist nur Platz für 30 Gäste, daher meldet Euch bitte an!

Reservierungen für die Konzerte täglich ab 18:00 Uhr unter 0421-95803775

Samstag, 24. Februar 2024, 20 Uhr

Triple B

Triple B sind zwei akustische Gitarren und drei Stimmen. Bernd und Jochen haben jahrelang in der Top 40 Formation "Streetlife" die norddeutschen Bierzelte und Stadtfeste in Wallung gebracht, während die Rockröhre Janina es mit Jochen in der Hardrock Cover Band "Lost Exit" ordentlich krachen ließ.
Jetzt spielen die drei zusammen und bringen ihren kontrastreichen Musikgeschmack erfolgreich unter einen Hut. Befreit von dem instrumentalen Ballast einer ganzen Band können sich die drei auf das konzentrieren, was sie richtig gut können, nämlich singen.
Von Ronan Keating über Jonny Cash zu AC/DC und Daft Punk oder von Schlager über Country zu Hardrock und Charthits ist alles dabei, immer im Groove, immer tanzbar und genial gesungen.
Triple B sind :
Janina, die Rampensau! Dieter Bohlen hat gesagt, sie klingt wie eine 80ziger Lesbenröhre. Wir finden, er hat recht. Gott sei Dank!
Bernd ist der Traum aller Schwiegermütter mit dem Herz für warme Lovesongs.
Jochen, der Altrocker vor dem Herrn, spielt am liebsten "nicht schön, sondern geil und laut!"

Triple B auf Youtube

www.triple-b-music.de

Samstag, 9.3.2024, 20 Uhr

Three Band

Three ist ein klassisches Rocktrio mit Thomas Göllner: Schlagzeug/Gesang, Thore Eckert: Gitarre/Gesang und Andreas Rose: Bass/Gesang. Gitarrist und Bassist lernten sich über ein „Straßenjazzprojekt“ kennen, der Schlagzeuger aus Jugendzeiten kam dazu und die drei beschlossen, sich geerdetem Rock zu widmen. Die Musiker haben bereits einige Erfahrungen aus unterschiedlichen Ensembles sowie Stilrichtungen und präsentieren mit viel Spaß- und Spielfreude Coversongs aus dem Bluesrock und Funk der 70er Jahre: Cream, ZZ Top und Jimi Hendrix, aber auch James Brown, The Meters oder Paul Pena.

Freitag, 22. März 2024, 19 Uhr

Crossing Borders Session

Die „Crossing Borders Session“, die in den vergangenen Jahren immer mal wieder im Paganini stattgefunden hat, nimmt im Jahr 2024 Fahrt auf.

Die erste Session im neuen Jahr - eine Mischung aus Irish, Scottish & American Folk, Acoustic Rock und Singer/Songwriter Material - findet zum ersten Mal am Freitag, 22. März statt. Danach regelmäßig jeden letzten Freitag im Monat.

So genannte „local heroes“, die sich auch in den letzten Jahren im Paganini versammelt hatten, geben sich auch in diesem Jahr kräftig auf die Ohren und spielen am runden Tisch Songs & Tunes von diesseits und jenseits des Atlantiks. Und manchmal kommen auch externe Musikerinnen und Musiker hinzu - guests welcome!

Wir freuen uns auf rege Beteiligung unserer interessierten und geneigten Zuhörerschaft.

Wichtiger Hinweis: Bei den Crossing Borders Sessions wird im Paganini nicht geraucht!!!

Freitag, 26. April 2024, 19 Uhr

Crossing Borders Session

Die „Crossing Borders Session“, die in den vergangenen Jahren immer mal wieder im Paganini stattgefunden hat, nimmt im Jahr 2024 Fahrt auf.

Die erste Session im neuen Jahr - eine Mischung aus Irish, Scottish & American Folk, Acoustic Rock und Singer/Songwriter Material - findet zum ersten Mal am Freitag, 22. März statt. Danach regelmäßig jeden letzten Freitag im Monat.

So genannte „local heroes“, die sich auch in den letzten Jahren im Paganini versammelt hatten, geben sich auch in diesem Jahr kräftig auf die Ohren und spielen am runden Tisch Songs & Tunes von diesseits und jenseits des Atlantiks. Und manchmal kommen auch externe Musikerinnen und Musiker hinzu - guests welcome!

Wir freuen uns auf rege Beteiligung unserer interessierten und geneigten Zuhörerschaft.

Wichtiger Hinweis: Bei den Crossing Borders Sessions wird im Paganini nicht geraucht!!!

Das Paganini

Erlenstr. 60

28199 Bremen

Tel. 0421-95803775